Schulseelsorge-Chat | Fortbildung

Alle Schulseelsorgenden können sich für die Chatseelsorge ausbilden lassen.

Täglich, auch gerne während der Unterrichtszeit, werden Nachrichten auf dem Smartphone geschrieben und beantwortet und/oder durch Social Media gescrollt. Schüler:innen haben Redebedarf.

Um diesem Bedarf nachzukommen bietet die Fachstelle Schulseelsorge einen schulübergreifenden Schulseelsorge-Chat an. Die Landeskirche hat dieses innovative Projekt für einen Pilotzeitraum genehmigt.

Bei dem Chatangebot wird per Einloggen auf einem Diensthandy der/die Schulseelsorger:in mit einem/r Anfragenden zu einem Einzelchat verbunden.

Eine spezielle Schulung für diese besondere Seelsorgeform wird an vier Terminen (2 digital, 2 in Präsenz, s. Termine Schulseelsorge) angeboten. Die Termine verteilen sich auf ein halbes Jahr. Für die Chat-Seelsorger:innen wird anschließend eine Supervisionsgruppe via Zoom eingerichtet. Chat-Seelsorgende übernehmen einmal im Monat einen dreistündigen Dienst und halten sich einmal im Monat für eine Vertretung bereit.

Gegenstand des Orientierungstages ist neben dem persönlichen Kennenlernen auch ein erster Überblick über die inhaltlichen und technischen Voraussetzungen und Fähigkeiten, die vermittelt werden. Ebenso werden die Rahmenbedingungen des späteren Einsatzes erläutert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich zur unverbindlichen Orientierungsveranstaltung am 14.09.2024 an. Hier finden Sie weitere Informationen und den Link zum Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf Verstärkung!