Vokationstagung: Das Züricher Ressourcen Modell®

Mo, 26.8.2024 14 Uhr - Fr, 30.8.2024 16 Uhr
Untertitel
Eine Methode für gesundes Selbstmanagement im Schulalltag
Ausführliche Beschreibung
einfach. Oft haben wir verschiedene Wünsche und Ziele, die im Konflikt miteinander stehen und uns davon abhalten, zielgerichtet zu handeln. Oder wir nehmen uns etwas fest vor und fallen bei ersten Widerständen und Unlust zurück in alte unerwünschte Verhaltensmuster. Beides wirkt sich auf Dauer negativ auf unsere Lebenszufriedenheit aus und lässt uns an unserer Selbstwirksamkeit zweifeln.
Wirkliche Motivation entsteht, wenn unbewusste Bedürfnisse und bewusste Motive in Einklang gebracht werden. Ein wichtiger Erfolgsfaktor, um Ziele nachhaltig umzusetzen.
Das Züricher Ressourcen Modell® ist eine Methode, persönliche Ressourcen aufzuspüren und zwar unter Einbeziehung von bewussten Motiven und unbewussten Bedürfnissen. Sie greift also an der Stelle, an der das ressourcenorientierte Kurzgespräch an seine Grenzen kommt und geht in die Tiefe.

Diese Tagung möchte Sie anleiten den eigenen Ressourcen auf die Spur zu kommen und Möglichkeiten an die Hand geben, die Methode für den Schulalltag zu nutzen.

Leitung: Sabine Lindemeyer

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung zur Vokationstagung nur mit einem Bestätigungsschreiben zur Teilnahme an einer Vokationstagung möglich ist. Ausgestellt wird dieses von der Landeskirche Ihres Dienstortes auf Ihren entsprechenden Antrag auf Erteilung der Vokation. Ihren Antrag richten Sie auf dem Postweg an:

Evangelische Kirche im Rheinland
Das Landeskirchenamt
Dezernat 3.2 – Schulische Bildung und Kirchliche Schulen
Frau Heike Söll
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf

Anmeldung: https://events.crm.ekir.de/civiremote/event/1665/register
Kurs Nummer
24VKT1665 / (EFWI-Nr. 24EP110027)
Kostenhinweis
160,00€ inklusive Übernachtung und Verpflegung
Veranstaltungsort
Tagungszentrum Auf dem heiligen Berg, Wuppertal
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
Referent/in
Sabine Lindemeyer (PTI Wuppertal)