Konfirmand*innenarbeit

Wir unterstützen Gemeinden in ihrem religionspädagogischen Auftrag. Wir arbeiten mit allen zusammen, die in der Konfirmand*innenarbeit tätig sind: Pfarrer*innen, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende, Presbyter*innen.

Konfirmandenarbeit bedeutet, mit jeder Generation neu das Evangelium zu erleben und zu durchdenken. Das kann gelingen, wenn wir die Perspektiven der Jugendlichen einnehmen, wenn wir erlebnispädagogische und ganzheitliche Prozesse fördern, wenn wir partizipatives und kooperatives Lernen ermöglichen und wenn wir Fortbildungen für und mit Teamer*innen bereithalten.

Sie können mit uns jederzeit Kontakt aufnehmen und wir suchen nach einem Termin für eine individuelle Beratung. Unsere Angebote sind:

  • Fortbildungskurse für Unterrichtende
  • Schulungen für ehrenamtlich Mitarbeitende
  • Beratung und Begleitung von Unterrichtenden oder Teams zur Planung und Durchführung der Konfirmandenarbeit
  • Tagungen mit Pfarrkonventen, Presbyterien, Synodalbeauftragten und Synoden
  • Regionale Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen
  • Mitarbeit bei der Ausbildung von Vikarinnen und Vikaren
  • Herausgabe von Materialien für die Konfirmand*innenarbeit

 

Links:

facebook-Gruppe: konfi-teamer-rheinland

Insta: konfiteamer_rheinland und #teameramrhein

Bundesweites Netzwerk: www.konfi-arbeit.de

Die Landessynode 2011 hat eine neue Handreichung „Konfirmandenarbeit & Konfirmation“ herausgegeben.

Zur Arbeit mit der Handreichung bieten wir Ihnen hier Fragen zur weiteren Diskussion und Vertiefung an.

An dieser Stelle bieten wir Ihnen den Text der Rahmenordnung für den Kirchlichen Unterricht zum Download an.

Hier finden sie alles zum Thema Partizipation und auch die Broschüre Konfi-Arbeit partizipativ gestalten von 2019.

 

Kai Steffen, Dozent

E-Mail:             kai.steffen@ekir.de
Telefon:           +49179 7730550

Judith Zeiler, Veranstaltungsmanagement

E-Mail:             konfirmandenarbeit-pti@ekir.de
Telefon:           0202 2820-660

 

 

Konfi-Kompakt-Praxiscoach (2-teilig) Block I

Mo, 19.2.2024 10 Uhr - Mi, 21.2.2024 16 Uhr
Untertitel
Eine zweiteilige Fortbildung zu zentralen Themen der KA
Ausführliche Beschreibung
In zweimal drei Tagen werden wichtige Themen der KA aus der Praxisperspektive in den Blick genommen. Nach komprimierter Erarbeitung der aktuellen Inhalte geht es um die reflektierte Praxisumsetzung. Das ist gut, wenn man schon lange im Geschäft ist, oder neu die KA macht oder auch, um die KA zu einem eigenen Schwerpunkt in der Gemeindearbeit werden zu lassen.

Zwischen und nach den beiden Seminarblöcken werden Kleingruppen gebildet, die ein kollegiales Coaching-Angebot bieten. Gegenseitige Besuche, Reflexion und Austausch von Materialien sollen die eigene Praxis befruchten.

Inhalte des ersten Blocks:
Die Gruppe im Prozess - Stärkung durch Spiele und Erlebnispädagogik;
Spiritualität für und von Jugendlichen - Theologie und Didaktik der KA;
Lernen und mehr - neue Methoden.

Inhalte des zweiten Blocks:
Arbeiten im KA-Team - Teamer gewinnen und Presbyter begeistern;
Eine Struktur haben - Das richtige Modell finden;
Hybrides Arbeiten - Der Wechsel von digital und analog.

Alle Themen werden auf die Praxis hin behandelt. Es soll auch Raum für kollegiale Beratung geben.

Zielgruppe: Pfarrer*innen und Mitarbeitenden in der KA

Block I Anmeldung PTI: https://events.crm.ekir.de/civiremote/event/1210/register

Hinweis:
Die beiden Teile können nur gemeinsam gebucht werden. Allerdings müssen Sie sich bei beiden Instituten anmelden und erhalten somit zwei Rechnungen.

Block II:
Mo., 24.06.2024, 10:00 – Mi., 26.06.2024, 16:00
Ort: PI Villigst, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
Block II Anmeldung PI Villigst: https://www.veranstaltungen-ekvw.de/veranstaltung_im_detail1033065.html
Kurs Nummer
24KA1210
Kostenhinweis
159,75 € Block I inkl. Übernachtungen und Verpflegung
Veranstaltungsort
AZK Arbeitnehmerzentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee
53639 Königswinter
Referent/in
Kai Steffen, PTI der EKiR und Dr. Iris Kessner, PI Villigst